Literaturhaus@Centralstation

Di., 02. März, 19:30 Uhr

Eintritt € 8.- VVK / € 10.- AK

Wenn es dunkel wird

Peter Stamm

Ein Meister der Melancholie

Wir haben uns an die Welt gewöhnt, und plötzlich wird sie uns unheimlich. Was, wenn unsere Phantasien realer werden als die Wirklichkeit? Peter Stamms Geschichten erzählen von der Brüchigkeit der Welt, von Schwindel und gespenstischer Liebe. In seinem hochgelobten Band Wenn es dunkel wird sind „die Menschen nicht mehr überflüssig, sondern wahrgenommen“, die Erzählungen bestechen durch „entschiedene Lakonik“, das „Unwahrscheinliche ist da, real, selbstverständlich, schnörkellos“.

Peter Stamm, geboren 1963, lebt in der Schweiz und arbeitet seit 1990 als freier Autor. Seit seinem Romandebüt Agnes 1998 erschienen sechs weitere Romane, fünf Erzählungssammlungen und ein Band mit Theaterstücken.

Martin Maria Schwarz, Literaturredakteur und -kritiker bei hr2-Kultur, wird den Abend moderieren.

Eine Kooperation von Centralstation und Literaturhaus

Einlass: 18:30 Uhr | Saal Centralstation 3. OG | Im Carree 1 | Darmstadt | Einrtittskarte kaufen

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren