Mi., 05. Dezember, 19:30 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Gespräch, Lesung, Lesebühne

Eintritt frei

Schnittstellen der Literatur (V): Der Verleger und seine Autoren

Andreas Heidtmann und Jürgen Nendza

Seit gut zehn Jahren gibt es den poetenladen Verlag in Leipzig, der heute zu den interessantesten Independent-Verlagen im deutschen Sprachraum gehört und zahlreiche vor allem jüngere Autorinnen und Autoren entdeckt und hervorgebracht hat.
Zum Verlag gehören eine viel beachtete Internetplattform für Literatur und die Zeitschrift poet, die zweimal jährlich erscheint.
Wir sprechen mit dem Verleger und stellen dessen Verlagsarbeit vor.
Ein Autor seines Hauses ist auch Jürgen Nendza, der für sein lyrisches Werk soeben den
Christian-Wagner-Preis erhielt und zu den wichtigsten
Lyrikern seiner Generation gehört. Er liest aus seinem jüngsten Gedichtband „picknick“ von 2017.

Veranstalter Zentrum für junge Literatur - Textwerkstatt

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren