Mo., 17. Juni, 19:00 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Buchvorstellung, Lesung

Eintritt 8 Euro, ermäßigt 6 Euro

Bernd Polster: Walter Gropius. Der Architekt seines Ruhms

Er zählt zu den Großen der modernen Architektur: Was aber hat Walter Gropius wirklich gebaut? Nicht viel. Und das ist nicht erstaunlich, denn nach zwei Jahren Studium war klar, dass ihm jedes Talent zum Architekten fehlte. Doch er gründete ein Architekturbüro, wo andere jene Bauten entwarfen, die heute als Ikonen der Moderne gelten. In seinem Netzwerk tauchen alle Namen auf, die in der Geschichte der Architektur und des Designs im 20. Jahrhundert eine Rolle spielen. Wer wollte da an seiner Bedeutung zweifeln? Bernd Polster hat Gropius’ Leben akribisch erforscht – man wird es in Zukunft nicht mehr als Heldengeschichte, sondern als Schelmenroman erzählen.

Bernd Polster, Jahrgang 1952, lebt als Publizist und Künstler in Bonn. Regelmäßige Beiträge für Rundfunk und Fernsehen, zahlreiche Buchveröffentlichungen, u.a.: bauhaus design (2009, mit Volker Fischer und Katja Simon), Autodesign international (2010, mit Phil Patton), Und kann man darauf auch sitzen? Wie Design funktioniert (2011)

In Kooperation mit dem Georg Büchner Buchladen 

Veranstalter Kunst Archiv Darmstadt e.V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren