Do., 14. Mai, 19:00 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Lesung

Eintritt frei, Spenden willkommen

"Wo bist du? Ach, ich höre dich nicht mehr" (Oda Schaefer) - Deutsche Schriftstellerinen und das Jahr 1945

Referent: Karlheinz Müller / Lesung: Dagmar Müller

1945, das bedeutete Kriegsende, totaler Zusammenbruch, Hunger, Elend – aber auch Ende der Massenmorde, Befreiung, Hoffnung, Aufbruch. Wie gaben dem allen deutsche Autorinnen Ausdruck in Gedichten, Briefen, Tagebüchern und erzählender Prosa? Dem werden wir in einer Lesung mit Texten von Ricarda Huch, Marie Luise Kaschnitz, Elisabeth Langgässer, Oda Schaefer u. a. nachgehen.

Veranstalter Elisabeth-Langgässer-Gesellschaft, Gesellschaft zur Pflege und Verbreitung deutschsprachiger jüdischer Dichtung e. V. und Gesellschaft für christlich-jüdische Zusammenarbeit e. V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren