Do., 07. Oktober, 19:00 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Vortrag

Eintritt frei, Spenden willkommen

Wie stellen sich indische Weisheitslehren die Entstehung des Weltprozesses und der Individualität vor?

Referent: Prof. Dr. Klaus Jork. Forum Literatur und Philosophie der Deutsch-Indischen Gesellschaft

Fündig werden kann man bei der Suche nach Antworten auf diese Frage z.B. im Dzogchen, einer Form der Praxis des tibetischen Buddhismus, und zum anderen in der Lehre des kashmirischen Shivaismus.

In beiden Systemen lassen sich vergleichbare Sichtweisen finden: zu Höchster Wirklichkeit, zur Manifestation des Weltprozesses und zur Bildung des individuellen Selbst. Shabkar Lama und die Siva-Sutras aus Kashmir vermitteln dazu differenzierte Vorstellungen. Können diese Sichtweisen eine Bereicherung zu unserem Selbstverständnis bedeuten?

Anmeldung erforderlich per E-Mail an: dig-darmstadt@t-online.de

Telefonische Auskunft am Veranstaltungstag von 10 – 12 Uhr bei Prof. Dr. Jork, Tel. 06103-52368

Veranstalter Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren