*** Entweder im Veranstaltungsraum oder in der Darmstadt-Bibliothek im 3. OG

Do., 24. November, 19:00 Uhr
Gespräch, Vortrag

Eintritt frei, um Spenden wird gebeten

Wie Hui-Neng unseren Geisteszustand offenbart

Referent: Prof. Dr. Klaus Jork, Forum Literatur und Philosophie

Hui-Neng (638 – 713), dem Sechsten Patriarchen des chinesischen Zen, wird das sog. Podium-Sutra zugeschrieben. Das Wesentliche bei formlosen Weihen ist für diesen Weisen das Zunichtemachen von Formen und Begriffen, die uns im unreflektierten Alltag Halt geben, aber gleichzeitig in der geistigen Entwicklung einschränken. Bei seiner Lehre geht es um das Erkennen unseres eigenen ursprünglichen Wesens (jap.: kensho), dessen ursprüngliche „Form“ Nicht-Form und Nicht-Gedanke ist. Können wir uns diesem Verständnis nähern?

Telefonische Auskunft am Veranstaltungstag von 10 – 12 Uhr bei Prof. Dr. Jork, Tel. 06103-52368

*** Liebes, verehrtes Publikum! Da im Literaturhaus umfangreiche Bauarbeiten durchgeführt werden, finden die Lesungen entweder im Auditorium oder in der Darmstadt-Bibliothek im 3. Stock statt – bitte schauen sie rechtzeitig nochmal auf unsere Homepage, es kann zu kurzfristigen Änderungen kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Veranstalter Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abonnieren