Do., 26. März, 19:00 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Vortrag

Eintritt frei, Spenden willkommen

Was bedeutet "leer" und "Leerheit" - Zentrale Begriffe des Buddhismus?

Referent: Prof. Dr. klaus Jork

Leerheit, die Bezeichnung einer unkonventionellen Wirklichkeit, wurde erst im ersten vorchristlichen Jahrhundert durch das Mahayana eingeführt. Buddha selbst verwendete nur das Adjektiv leer. Warum ist dieser Unterschied zwischen beiden Begriffen so bedeutsam und was können sie uns über die Wirklichkeit unseres Lebens erklären?

Veranstalter Deutsch-Indische Gesellschaft Darmstadt-Frankfurt e.V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren