Mi., 02. Dezember, 19:30 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Lesung

Eintritt frei

SONDERVERANSTALTUNG mit Peter Benz

Zur Literatur der letzten 100 Jahre in Darmstadt.

„Der Dichter Karl Wolfskehl (1869-1948) bemerkte in einem Brief aus dem Exil in Neuseeland, Hessen sei ein literarisches Geniegestüt gewesen, ‚Halb- und Viertelgrößen aller Art tauchten auf, plätscherten ein Weilchen, und wurden nicht mehr gesehen. Nur ein paar blieben übrig.‘“ So beginnt Peter Benz seinen profunden Essay zur Literatur, die im letzten Jahrhundert Darmstadt verkörpert und in die Welt getragen hat: Von Karl Wolfskehl, Friedrich Gundolf oder Stefan George bis Hans Schiebelhuth, Kasimir Edschmid oder Ernst Kreuder, vom schnell wieder verschwundenen Arno Schmidt bis Fritz Usinger, von Ilse Langner bis Gabriele Wohmann, Fritz Deppert oder Heinz Winfried Sabais.

Einer aber soll an diesem Abend besonders im Mittelpunkt stehen, in memoriam: Karl Krolow (1915-1999). Hier hören wir die letzten O-Ton-Aufnahmen aus dem Jahre 1998: Im Inneren des Augenblicks.

Kartenreservierungen hier

Moderation und Mitwirkung: Kurt Drawert.

Veranstalter Zentrum für junge Literatur - Textwerkstatt

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren