Do., 22. April, 19:00 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Buchvorstellung

Eintritt Eintritt 6 €, für die Mitglieder der Luise Büchner-Gesellschaft frei

Hilma af Klint (1862-1944) – Eine schwedische Malerin mit Weltruhm

Kunsthistorikerin Julia Voss

Der Kunsthistorikerin Julia Voss gebührt die Ehre Hilma af Klint neu entdeckt zu haben. Auf Basis umfangreicher Recherchen erzählt sie in ihrem neuen Buch das ungewöhnliche Leben dieser Ausnahmekünstlerin, zerstört zahlreiche Klischees und Mythen und zeichnet zugleich das Bild einer Epoche, in der die weltpolitischen Umbrüche nicht nur die Malerei revolutionierten.

Julia Voss, die Trägerin des Sigmund-Freud- Preises für wissenschaftliche Prosa und des Luise –Büchner-Preises für Publizistik war bis 2017 leitende Redakteurin der FAZ. Gegenwärtig lehrt sie als Honorarprofessorin an der Leuphana Universität in Lüneburg.

Veranstalter Luise-Büchner-Bibliothek & Luise-Büchner-Gesellschaft e.V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren