Do., 29. Juli, 18:00 und 19:00 Uhr

Literaturhaus, 1. OG - Kunst Archiv

Ausstellung

Eintritt 5 €, Mitglieder frei

Führung durch die Ausstellung "Sammlerinnen schenken dem Kunst Archiv Kunst"

Claus K. Netuschil führt durch die Ausstellung und erzählt über die Freundschaften zwischen Künstlern und Sammlerinnen

Die Sammlung des Kunst Archivs lebt fast ausschließlich von Schenkungen aus Privatbesitz und Künstlernachlässen. Die Kollektion umfasst weit über 20.000 Werke Darmstädter Künstlerinnen und Künstler.

Unter den Stiftern und Schenkern sind erstaunlich viele sammelnde Frauen, die zum Teil sehr lebhaft am künstlerischen Aufbruchsgeschehen nach dem Zweiten Weltkrieg teilgenommen haben, mit vielen Künstlern verbunden waren oder über ein großes Netzwerk zu kreativen Menschen verfügten und verfügen.

Aus dem umfangreichen Nachlass von Lore Reinheimer konnte das Kunst Archiv Arbeiten von Helmut Lortz, Eberhard und Gotthelf Schlotter, Wilhelm Loth, Helmut Lander und Fritz Vahle übernehmen. Margarethe d’Hooghe schenkte über viele Jahre hinweg Vieles von Helmut Lortz, Peter Steinforth und Pierre Kröger und von Ruth Frohnmayer, die kenntnisreich und intensiv seit über 60 Jahren Kunst sammelte, erhielt das Kunst Archiv neben vielen anderen Kunstwerken Skulpturen von Fritz Schwarzbeck und Thomas Duttenhoefer.

Die vielfältige Ausstellung, die von Claire Mayer und Laura Gunder vorbereitet und eingerichtet wurde, umfasst Plastiken, Ölbilder, Aquarelle, Zeichnungen und Druckgrafik – Werke vom späten 19. Jahrhundert bis hin zu zeitgenössischen Arbeiten.

Die Ausstellung, die bis zum 1. Oktober zu sehen ist, widmet das Kunst Archiv den mehr als 20 Stifterinnen in großer Dankbarkeit. Am 29. Juli führt Claus K. Netuschil in kleinen Gruppen durch die Ausstellung und erzählt über die Freundschaften zwischen Künstlern und Sammlerinnen und was Menschen dazu bewegt, Kunst zu schenken. Er kennt die Geschichte jeder Zeichnung, Druckgrafik und Skulptur, die den Weg in die Sammlung des Kunst Archivs findet.

Die Führungen finden nacheinander um 18 Uhr und 19 Uhr statt. Wir bitten um vorherige Anmeldung mit Nennung der gewünschten Uhrzeit. info@kunstarchivdarmstadt.de

Veranstalter Kunst Archiv Darmstadt e.V.

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren