Di., 17. März, 19:00 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Lesung, Erzählungen

Eintritt 6 € / ermäßigt 4 €

Der Wein in der Poesie – Die Poesie des Weins

Ein Abend mit Texten und Texturen, Geschichten und Geschmack

Seit der Antike genießt der Wein die höchste literarische Wertschätzung. Kaum ein anderes Motiv – außer der Liebe und der Natur – wird poetisch so oft besungen und erzählerisch durchdrungen wie der Wein. Quer durch die Jahrhunderte bis heute.


Der Journalist und Hörbuchsprecher Martin Maria Schwarz, Autor und Moderator bei hr2 Kultur, lässt dies mit ausgewählten Texten aufleben. Im flotten Wechsel von Gedichten und Geschichten, angereichert durch eigene Gedanken und Kommentare, entsteht ein vielfarbiges Bild von der reichen Welt dieses magischen Getränks und seinen Trinkern.


Am Abend wird Ole Taplik von Bernds Weinquelle einige hervorragende Tropfen von der Hessischen Bergstraße (Weingut Simon-Bürkle, Zwingenberg) mitbringen, kredenzen und mit seinen Erklärungen für weitere erleuchtende Momente sorgen.


Martin Maria Schwarz arbeitet als Moderator, Autor und Sprecher in der Kulturredaktion des Hessischen Rundfunks und ist dort zuständig für das Thema Wein und Genuss.

Veranstalter Literaturhaus Darmstadt

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren