Mi., 03. Juni, 19:30 Uhr

Literaturhaus, Vortragssaal

Lesebühne

Eintritt frei

2 Debüts, Lyrik und Prosa: Julia Grinberg (Frankfurt am Main) und Kerstin Campbell (Berlin)

Moderation: Kurt Drawert

Mit „kill-your-darlinge“, gutleut verlag, Frankfurt am Main 2019, debütiert die in der Sowjetunion geborene und in der DDR aufgewachsene Lyrikerin Julia Grinberg. Ihre Gedichte sind schonungslose Konfrontationen mit der Realität, und in ihnen vollzieht auch das lyrische Ich eine Wandlung – mit, in und durch Sprache ein anderes zu sein. Die Sprache ist es denn auch, die dem Satz „ich habe keine heimat“ einen Ort gibt, der zur Heimat wird.

Kerstin Campbell war Teilnehmerin der Darmstädter Textwerkstatt und legt ihren ersten Roman vor, der vom Glück und Unglück einer eigenen und einer erwählten Familie handelt und fragt, was wichtiger ist: Familie oder Freundschaft, erzählt in einer atmosphärischen Dichte und Sprache, die den Konflikt nicht nur benennt, sondern erlebbar macht.

Veranstalter Zentrum für junge Literatur - Textwerkstatt

Bleiben Sie auf dem neuesten Stand!

Newsletter abbonieren