Startseite – Literaturhaus Darmstadt

Liebe Freundinnen und Freunde des Literaturhauses, verehrtes Publikum,

jeder von uns kennt sie, die Ohnmacht, der man sich manchmal beugen muss, weil man abhängig von Anderen ist. Die Ohnmacht bei Behördengängen ist das Langweiligste aller Beispiele, aber für viele Menschen ein wichtiges Thema, vor allem, wenn sie sich als neue Mitbürger integrieren wollen.

Wir haben Abbas Khider mit seinem neuen Roman eingeladen, der uns davon erzählt, wir zeigen aber auch positive Beispiele anhand unserer Stadt mit Film und Bild.

Über Ohnmacht zu sprechen, bedeutet auch, sich mit Macht auseinanderzusetzen. Wir erfahren darüber im Gespräch zwischen Kurt Drawert und dem Philosophen Peter Widmer, zudem im neuen Roman von Katja Behrens.

Wir werden in die Welt von Thomas Glavinic eintauchen, der von inneren Zwängen erzählt, der Frankfurter Lyriker Harry Oberländer spricht mit Gila Lustiger über die Anschläge in Paris. Wir freuen uns auf den neuen Schauspieldirektor des Staatstheater Darmstadt Oliver Brunner, der mit dem Thomas-Bernhard-Biografen Manfred Mittermayer über das Theater und den berühmten und speziellen Autor spricht.

Kurzum: es geht an allen Abenden um Themen, die uns zurzeit bewegen. Ebenso freuen wir uns, dass der Kranichsteiner Literaturpreis wieder im Literaturhaus verliehen wird und wir mit dem „Buch des Monats“ das Jahr ausklingen lassen.

Ja, und besonders schön: Wir feiern wieder unser tolles Kulturfest. Im Haus mit Vorträgen, Musik und Überraschungen, vor dem Haus mit Liegestühlen und Leckereien.

Das detaillierte Programm des Kulturfestes finden Sie hier .

Also, kommen Sie wieder!
Darauf freut sich
Adrienne Schneider

john f kennedy haus

© Foto: Nikolaus Heiss